Die Berge in der Provinz KARA bilden eine Kulisse der besonderen Art. Die nach Norden führende Straße führt auf der Passhöhe an diesen malerischen Felsen vorbei.

Hier sieht man die Enge der Schlucht für den Gegenverkehr. Der gesamte Warenverkehr in den Norden Togos und nach Burkina Faso führt durch dieses Nadelöhr, da die nach Norden führende Eisenbahnlinie außer Betrieb ist. Straße und Schiene laufen größtenteils parallel. Würde also vom Staat die Schiene wieder in Betrieb genommen, würde sich das Land sicherlich wirtschaftlich besser entwickeln können.

Termiten-Bau im Größenvergleich